Tipps

Wie man aus Kokedama einen hängenden Garten macht

Wie man aus Kokedama einen hängenden Garten macht

Empfohlene Pflanzen:
- Hemigrapis
- Balfour Aralia
- Potos
- Philodendron
- Esparraguera
- Hirschhornfarn
- Hypoestes phyllostachya oder Blutblatt
- Nestfarn
- Begonie Rex

Die zu vermeidenden Pflanzen:
- Blütenpflanzen (wie Orchideen)
- Sukkulenten
- Culantrillo
- Ming Aralia

Werbung - Lesen Sie weiter unten Was ist Kokedama?

Kokedama bedeutet auf Japanisch "Moosball". Sie sind eine Art Bonsai, die nicht nur schön sind, sondern auch ein einfaches Handwerk, das an einem einzigen Nachmittag ausgeführt werden kann. Robynne Heymans und Mike Madden, Inhaber von Embark Garden, einer Gartenarchitekturfirma in New York, geben Ratschläge, wie diese hängenden Pflanzgefäße in fünf einfachen Schritten hergestellt werden können.

Materialien, um ein Kokedama zu machen

- Land für Bonsai
- Torfmoos
- Wasser
- Kleine Pflanze
- Mooseisen
- Seil

Heymans empfiehlt die Verwendung von Bio-Produkten, sofern dies möglich ist, um chemische Zusätze zu vermeiden. Torfmoos und Bonsai-Erde finden Sie in den meisten Baumschulen, Düngemittelgeschäften oder Baumärkten.

Bereite die Erde vor

Mischen Sie die Hälfte der Bonsai-Erde und die Hälfte des Torfmoos und fügen Sie Wasser hinzu, bis es feucht ist.

Form

Bilden Sie mit der Bodenmischung eine Kugel um die Wurzeln der Pflanzen.

Mit Moos umwickeln

Wickeln Sie die Erdkugel mit Mooseisen ein.

Binde alles zusammen

Wickeln Sie die Erdkugel und das Moos mit einem Seil ein.

Auflegen

Fügen Sie einen weiteren Anhänger zum Aufhängen hinzu.

Tägliche Pflege Ihres Gartens

- Sprühen Sie die Pflanze und den Erd- und Moosball täglich mit Spray ein oder legen Sie ihn auf ein Tablett mit Kieselsteinen und Wasser, um Feuchtigkeit aufzunehmen.

- Wässern Sie direkt alle drei bis fünf Tage mit Wasser, je nach Licht und Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause. Wenn der Ball trocknet oder etwas leichter wird, ist es Zeit, wieder zu gießen. Warten Sie nicht, bis die Blätter abfallen.

- Legen Sie den Ball unter den Wasserhahn oder in eine flache Schüssel mit Wasser, bis der Ball gut eingeweicht ist. Lassen Sie es im Waschbecken abtropfen, bevor Sie es wieder aufhängen.

- Hängen Sie das Kokedama direkt in ein nach Norden ausgerichtetes Fenster oder etwa 60/90 cm von einem Fenster in Richtung Süden, Westen oder. Sie brauchen helles, aber indirektes Licht.

- Im Winter vom Heizkörper fernhalten.

- Sie müssen die toten Blätter schneiden.

- Warten Sie ein bis zwei Mal im Jahr, bis die Pflanze wieder eingepflanzt ist.

Via: Haus Schöne US