Informationen

Tricks, um gut zu schlafen

Tricks, um gut zu schlafen

Wir möchten alle den Komfort eines Hotelzimmers mit sauberer und frischer Bettwäsche jeden Abend in unser eigenes Schlafzimmer übertragen. Es sind jedoch nicht viele Anstrengungen erforderlich, um einen erholsamen Schlaf zu erreichen.
Christabel Majendie, eine Schlaftherapeutin bei NaturalMat, sagt: "Viele Schlafzimmer sind nicht ausreichend, um einen guten Schlaf zu erzielen. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Verbesserung des Raumklimas die Chance auf eine erholsame Nacht erhöhen kann." Was können wir also tun? Dies sind einige von Majendies Ratschlägen:

1. Ruhe, Dunkelheit und Frische
Klingt offensichtlich, aber Dunkelheit hilft Ihrem Körper, das Beste aus dem Schlaf herauszuholen. Sie sollten daher in dicke Vorhänge investieren (oder eine Schlafmaske verwenden). Es ist auch gut, dass Sie das Licht elektronischer Geräte auf ein Minimum reduzieren und den Router in einen anderen Raum stellen, um jegliche Kontamination zu vermeiden. Lärm ist ein weiterer großer Feind des Schlafs. Die lösung Kaufen Sie Ohrstöpsel in der nächsten Apotheke. Und wenn Ihr Zimmer zu heiß ist, versuchen Sie, vor allem im Sommer ein Fenster offen zu halten, wie Christabel angibt.

2. Vergessen Sie dicke Pyjamas
Einige Studien haben gezeigt, dass Nacktschlafen die Schlafqualität verbessert, sagt Christabel. "Es hilft Ihrem Körper, seine Temperatur zu regulieren, ohne sie durch Hitze zu verändern."

3. Außerhalb elektronischer Geräte!
Dein Schlafzimmer soll nur zwei Funktionen erfüllen: Ruhe und Sex, sagt Christabel. "Es ist Zeit, sich zu fragen: Brauche ich wirklich all diese Geräte hier? Wenn Sie Ihr Schlafzimmer frei von diesen Elementen halten, stärken Sie Ihre Assoziation mit dem Schlaf."

4. Schreiben Sie Ihre Sorgen vor dem Schlafengehen
Lass deine Probleme an der Schlafzimmertür, sagt Christabel. Sorgen sind eine der größten Unannehmlichkeiten vor dem Schlafengehen. "Geben Sie sich unabhängig von Ihren Sorgen eine ruhige Zeit. Dies wird Ihnen helfen, besser zu schlafen, und am Morgen können Sie ihnen härter begegnen." Christabel schlägt vor, jeden Tag 10-15 Minuten damit zu verbringen, Ihre Probleme zu schreiben und über Lösungen nachzudenken.

5. Wählen Sie eine geeignete Bettwäsche
Wählen Sie hochwertige Schlafmaterialien, Komfort ist wichtig! Christabel rät, sich für Folgendes zu entscheiden:

- Atmungsaktiv: Eine gut belüftete Matratze schützt Sie vor Hitze.

- Hypoallergen: Wenn Sie allergisch gegen gewöhnliche Ballaststoffe sind, ist es wichtig, dass Sie Bettwäsche mit Allergieschutz wählen.

- Anti-Milben: Es gibt verschiedene Produkte, die Milben vorbeugen. Diese sind eine Überlegung wert, da diese kleinen Kreaturen Ihre Haut reizen und den Schlaf verändern können.

Via: Good Housekeeping UK