Nützlich

Hirsch mit Selleriepüree

Hirsch mit Selleriepüree

Schwierigkeit: Einfach Zeit: +60 min.

ZUTATEN (4 Personen):
- 700 g Wildbret
- 1 Selleriestiel
- 4 Kartoffeln
- 1 dl flüssige Sahne
- 1 Rinderrohrknochen
- Butter
- 10 g Schokolade
- Sesamöl
- Sojasauce
- 1 dl Rotwein
- 1 dl Portwein
- 1/2 Zwiebel
- Pfeffer
- Geh raus

VORBEREITUNG

Die halbe Zwiebel schälen. Geben Sie den Rotwein und den Porto-Wein in einen Auflauf.
10 g Schokolade, gehackte Zwiebeln, ein Stück Rohrbein, 2 Esslöffel Sojasauce und 2 Esslöffel Sesamöl. Bei mittlerer Hitze halbieren. Entfernen und reservieren.

Stellen Sie einen Auflauf auf das Feuer mit den geschälten Kartoffeln und einem in Stücke geschnittenen Selleriestiel. Bei mittlerer Hitze 30 Minuten halten. Entfernen, abtropfen lassen, etwas Salz und 1 dl Sahne hinzufügen. Schlagen, bis ein homogenes Püree entsteht.

Das Fleisch salpimentieren. Stellen Sie eine dicke Pfanne auf das Feuer. Etwas Butter dazugeben und die Wildbretsteaks ca. 5 Minuten anbraten, damit sie innen rosa sind. Das Fleisch dazu servieren
der Brei und die Weinsauce.

Das Ergebnis dieses Gerichts ist am eindrucksvollsten. Wildbret mit viel Geschmack und mit der Star-Zutat, dem Hauch von Schokolade, der ihm einen köstlichen Geschmack verleiht. Begleitet mit Selleriepüree.