Kommentare

Die Eleganz der Kamelien

Die Eleganz der Kamelien

Werbung - Lesen Sie weiter unten 1 Tipps und Pflege

Kamelie ist eine Pflanze orientalischen Ursprungs, die von den Jesuiten nach Europa gebracht wurde. Tatsächlich stammt der Name von einem Jesuitenvater, Camellus, der im 17. Jahrhundert lebte. Es gibt mehr als 80 verschiedene Arten von Bäumen und Sträuchern und endlose Arten von Blumen; Alle von großer Schönheit.
Ihre Blüte ist ziemlich groß, obwohl ihre Form von der Sorte abhängt. Die einfachsten haben eine Krone mit fünf Blütenblättern und vielen Staubblättern in Gruppen. Die Doppel- und Halbdoppelzimmer haben viel mehr Blütenblätter, sind geschlossener und können wie Pfingstrosen und Rosen aussehen. Die Farben der Blüten reichen von weiß bis lila, lachsfarben, gelb, rot, pink oder zweifarbig. Die Blätter sind sehr gleichmäßig, oval, mit gezackten Rändern, die an der Spitze enden und eine sehr helle, dunkelgrüne Farbe mit blasserer Unterseite haben. Diese Pflanze ist ein Symbol für Langlebigkeit, Glück, Glück ...
In Galizien gibt es eine große Tradition im Anbau von Kamelien, so dass es sich um die Blume der Rias Bajas handelt. In dieser Gegend können Sie wunderschöne Exemplare sehen und seit 1965 findet jedes Jahr die Internationale Kamelienausstellung statt, bei der spektakuläre Exemplare ausgestellt werden.
Welche Sorgfalt brauchen Sie, um gut zu gedeihen? Die Kamelie reagiert sehr empfindlich auf Erhitzung. Es wird daher empfohlen, sie an den kühlsten Orten im Haus und in einer ziemlich feuchten Umgebung aufzustellen. Auf diese Weise blüht sie problemlos. Wenn Sie eine Terrasse haben, bringen Sie diese nach draußen, da sie sehr kältebeständig ist. Natürlich schützen Sie die Erde mit Stroh, Rinde ...
Welches Land passt am besten zu Ihnen? Der Boden, in dem er am besten wächst, muss einen sauren pH-Wert haben. Sie erhalten es, indem Sie eine Schicht Heideland, Kastanienland oder blonden Torf hinzufügen. In Kindergärten finden Sie sie mit Sicherheit ohne Probleme.
Wie bekomme ich größere Blumen? Sie können wählen, ob Sie größere oder mehr Blumen haben möchten. Wenn Sie das erstere bevorzugen, müssen Sie eine einzelne Knospe pro Zweig oder Knospe hinterlassen und die anderen zupfen.
Wann ist die beste Zeit zum Beschneiden? Die ideale Zeit ist nach der Blüte. Der Weg, dies zu tun, besteht darin, alle Zweige abzuschneiden, indem die zweite oder dritte Knospe nach dem Einsetzen der Knospe abgeschnitten wird. So entstehen im nächsten Jahr neue Knospen, die mehr Blüten geben.

2 Datenblatt

Licht Damit die Pflanze richtig blüht, braucht sie viel Licht, wobei darauf zu achten ist, dass sie nicht direkt den Sonnenstrahlen ausgesetzt wird.
Temperatur Die Schwierigkeit, die Kamelien beim Züchten in Innenräumen haben, besteht darin, dass sie nicht dazu geeignet sind, sich an einem geschlossenen Ort mit Erwärmung aufzuhalten. Daher müssen wir die Umgebung mit einer Luftfeuchtigkeit von mehr als 60% und einer Temperatur zwischen 5 und 12 ° C pflegen.
Bewässerung Im Sommer gießen wir konstant und im Winter ist die Bewässerung moderater. Es ist wichtig, dass Sie während der drei Monate der Blüte sehr wenig Wasser erhalten, damit sich Ihre Stiele stark bilden und das Gewicht der Blütenknospe tragen. Wenn es um die Bewässerung geht, wird eine gute Entwässerung empfohlen. Wir empfehlen dies mit warmem Wasser und können Regen oder Mineralien sein, da sie keinen Kalk enthalten. Wenn es nicht möglich ist, fügen wir dem Leitungswasser etwas Essig hinzu.
Abonnement Wir werden es nach der Blüte mit Eisenchelaten oder etwas Säuredünger für Kamelien oder acidophile Pflanzen tun.

3 Probleme

Die Kamelie verliert ihre Knospen, bevor sie sich öffnen. Dies ist auf übermäßiges Bewässern oder plötzliche Temperaturänderungen zurückzuführen. Um dies zu lösen, stellen Sie die Pflanze an einen helleren und kühleren Ort und kontrollieren Sie immer das überschüssige Wasser.
Die Blätter der Pflanze färben sich gelb und die Knöpfe öffnen sich nicht. Höchstwahrscheinlich hat es keinen ausreichenden Boden und der Boden ist nicht sauer genug.
Die Blätter haben viele silberne Flecken. Dies tritt auf, wenn die Pflanze einen Pilz namens Pestalozzia guepini hat. Um es zu entfernen, entfernen Sie die betroffenen Blätter und wenden Sie ein Fungizid an.
Auf den Blättern erscheinen kleine Beulen. Dies liegt daran, dass die Kamelie Rost hat. Um es zu beseitigen, sprühen Sie es mit einem speziellen Fungizid ein. Sie können es in Fachgeschäften kaufen.

4 Tricks gegen die Kälte

Zimmerpflanzen leiden im Winter unter plötzlichen Temperaturschwankungen:
1. Nehmen Sie die Töpfe nachts aus den Fenstern.
2. Wenn Sie sie draußen haben, schützen Sie sie vor Frost, indem Sie die Töpfe dort, wo sie sind, mit Luftpolsterfolie abdecken. Isolieren Sie sie auch vom Boden, indem Sie sie auf ein Holzbrett oder ein anderes Material legen.
3. Schützen Sie den Untergrund, indem Sie ihn mit Stroh, Mulch, Rinde bedecken ...
4. An frostigen Tagen nicht gießen oder düngen.
5. Wenn Sie Pflanzen mit Knospen haben, schützen Sie diese nachts mit Zeitungs- oder Glasglocken.