Kommentare

10 Schritte, um sich mit Ihrem Zuhause zu versöhnen

10 Schritte, um sich mit Ihrem Zuhause zu versöhnen

Franyerga


Das könnte Sie interessieren:

- 22 Tracks, um besser zu leben

- 10 Tipps zum Aufladen Ihres Hauses mit positiver Energie

Werbung - Lesen Sie weiter unter Dekotherapie

Sie sind schon lange zusammen. Sie kennen alle ihre Mängel, und in letzter Zeit sehen Sie sie nur an und ignorieren dabei ihre vielen Tugenden. Es ist an der Zeit, sich zu verändern und sich wieder in Ihr Zuhause zu verlieben. Diese 10 einfachen Schritte werden Ihnen helfen.

1. Akzeptiere Komplimente

Wenn jemand Ihr Haus besucht und Ihnen mitteilt, dass es Ihnen gefällt, antworten wir häufig sofort: "Nun, es gibt noch viele Dinge zu tun". Begleiten Sie diese Aussage mit einer Liste ausstehender Dinge. Ändern Sie den Chip: Akzeptieren Sie die Komplimente und genießen Sie diesen Moment der Zufriedenheit.

2. Machen Sie die Dinge, die noch ausstehen

Hängen Sie die Bilder auf, polstern Sie das Sofa neu, befestigen Sie das Regal im Küchenschrank ... Jeden Tag sehen Sie die notwendigen Vorkehrungen, die Sie nie treffen und sind Sie überfordert? Put Lösung: Machen Sie eine Liste mit einer Frist, um jede von ihnen zu lösen.

3. Befreien Sie sich von dem, was Sie nicht wollen

Entweder weil sie es dir gegeben haben und dich nie überzeugt haben oder weil es dir im Laden gefallen hat, aber wenn du nach Hause kommst, ist es nicht das, was du erwartet hast, es ist Zeit, die Dinge, die du nicht magst, verschwinden zu lassen. Gib sie weg oder verkaufe sie in gebrauchten Apps.

4. Allgemeine Überprüfung

Rüsten Sie sich mit einer Nadel, einem Faden, einer Schere, einem Nagellackentferner und einem guten Reinigungsset gut aus und durchsuchen Sie Ihr Zuhause auf der Suche nach Objekten, die einer Auffrischung bedürfen, wie Kissen mit einem kaputten Reißverschluss, Sofas mit Flecken, schmutzigen Schaltern ...

5. Waschen Sie die Textilien

Nichts bringt uns dazu, uns wie zu Hause zu fühlen, als der Geruch sauberer Kleidung. Waschen Sie die Bettwäsche (inkl. Matratzenbezug), reinigen Sie die Vorhänge, bringen Sie die Teppiche zur Reinigung ... Die Änderung erfolgt sofort.

6. Bringt Leben

Eine Pflanze wird diesen grünen Hauch von Hoffnung bringen, der Ihr Zuhause (und Ihre Stimmung) aufhellt. Wenn Sie nicht gut damit umgehen können, finden Sie in dieser Liste die perfekten Bodengemüse-Begleiter: Die 10 widerstandsfähigsten Zimmerpflanzen.

7. Erneuern Sie die Grundlagen

Verabschieden Sie sich von Schleifpapiertüchern, unebenen Tellern und ausgefransten Laken. Investieren Sie in zeitlose Stücke und Sie und Ihr Haus werden es Ihnen danken.

8. Kleine Verbesserungen

Mit einigen Griffen oder einer anderen Position für Ihre Möbel können Sie eine radikale Veränderung erreichen. Probieren Sie es aus und experimentieren Sie.

9. Gönnen Sie sich eine Belohnung

Ein Strauß frischer Blumen oder eine aromatische Kerze können dazu führen, dass Sie sich in Ihrem Zuhause besser fühlen.

10. Lassen Sie das Licht durch

Wenn Sie die so schweren Vorhänge oder das Sofa vor Ihrem Fenster entfernen (Sie können hier Alternativen finden: Möbel, die das Licht hereinlassen), lassen Sie die Sonnenstrahlen in Ihr Haus eindringen und es breiter erscheinen. Das Licht wirkt Wunder.