Andere

Das Vorher und Nachher eines 20 m² großen Penthouse

Das Vorher und Nachher eines 20 m² großen Penthouse

Befindet sich Dieses 20 m² große Penthouse befindet sich im Zentrum von Barcelona Es wurde einer tiefgreifenden Reform unterzogen, um den Raum optimal zu nutzen und den besonderen ursprünglichen Charme des Fußbodens hervorzuheben: seine rechteckiger Grundriss in Kuppel fertig. Der Architekt des Wandels war der Innenarchitekt Anthony Chevallier (www.le-departement.com). Sein Ziel war es, das zu bewegen Charme einer Luxushotelsuite, ohne dass der Eigentümer auf den Komfort verzichten muss, sich wie zu Hause zu fühlen. Klare Ideen zu haben und sich mit guten Fachleuten zu umgeben, hat es möglich gemacht Transformation studieren in nur anderthalb Monaten.

Verwandte Inhalte: Die Wohnung, die jeder Schüler haben möchte

Die Verteilung der Studie blieb erhalten: ein durchsichtiger Raum, in dem sich das Wohnzimmer mit einem Minibüro und die Küche die Zähler teilen. Und abgesehen davon das Badezimmer mit Dusche und das Schlafzimmer, das in der Kuppel installiert wurde Genießen Sie die Aussicht auf die Sagrada Familia vom Bett aus durch eines der Fenster. Zuerst wurden die Texturen und Farben des Bodens, der Wände, der Holzbalken und der Keramik bearbeitet, um Verleihen Sie dem Boden eine elegante und schicke Ausstrahlung. Hierfür wurde auch im Bad ein natürliches Eichenparkett gewählt, das dem Haus ein warmes und angenehmes Aussehen verleiht. Die für die Wände gewählten Farben waren sehr helles Grau mit subtilen grünlichen Tönen poudrès, Anthony mag sie so sehr, weil sie ein angenehmes Gefühl des Wohlbefindens und der Entspannung bringen.

Das könnte Sie auch interessieren: Ein koketter "Bau" im Madrider Stadtteil La Latina

Der Küchenbereich wurde komplett renoviert: Das Waschbecken, der Teller und die Möbel wurden ausgetauscht, um eine größere Lagerkapazität zu erreichen und die Geräte auf den neuesten Stand zu bringen. Der Waschtrockner befand sich in einem Maschinenraum im Freien, der sich unter der Landetreppe befand. Im Badezimmer wurden die klassischen weißen Fliesen von anderen in beige Farbe erneuert, das Waschbecken, die Duschwand und alle Wasserhähne wurden gewechselt. Darüber hinaus wurde beschlossen, dasselbe Parkett wie im Rest des Hauses zu verlegen, allerdings mit einer besonderen Behandlung. Die Dekoration, funktional, Es ist mit allem Komfort ausgestattet: Doppelverglasung in Fenstern, Klimaanlage, Wi-Fi…

Werbung - weiter unten lesen Die Eingangstür ...

Dieser Dachboden von nur 20 m2 verbirgt ein ganz besonderes Interieur. Entdecken Sie Schritt für Schritt den Wandel, den der Innenarchitekt Anthony Chevallier vollzogen hat. Die Eingangstür war außen in einem eleganten Dunkelgrau gestrichen.

Vorher: Gateway

So sah der Eingang zum Dachgeschoss vor der Reform mit einer kleinen Arbeitsecke mit Möbeln aus.

Nachher: ​​Arbeits- und Sitzecke

Die Eingangstür Innen war es hellgrau gestrichen, um mit den Holzbalken an der Decke des Raums übereinzustimmen. In der Lobby befand sich ein Einbauschrank mit Glasschiebetüren; Eine kleine Box verbirgt die Lichtbox.

Im Wohnzimmer wurden die seitlichen Regale der Wand und der Bank entfernt, und stattdessen wurde der Fernseher aufgehängt und ein Tisch mit Rauchglasumschlag angefertigt, der eine Schublade und eine Tür mit Schlüssel für WLAN enthielt . Diese Ecke wurde mit einem Hocker und einer Tischlampe auf Glasbasis vervollständigt. beide von Guaxs.

Modell Malerei Vulkangrau und Grauer Ritter, von der Unterschrift Valentine.

Nachher: ​​Halle mit Balken

Sofa- und Regalarbeiten.
An der Hauptfront blieb die Arbeitswand erhalten, die als Grundlage für das Sofa dient, auf dem eine gepolsterte Matratze und eine passende Capitoné-Rückenlehne ruhen. An der Wand wurden maßgefertigte Regale angebracht, zu denen LEDs mit warmem Licht hinzugefügt wurden, die nachts indirektes Licht liefern. Polsterung des Sofas von Gastón und Daniela. Natürliches Eichenparkett von der Firma Anticato.

Recovery und behandelte Balken.
Trotz der offensichtlichen Verschlechterung wurde beschlossen, die im Raum befindlichen Holzbalken zu retten. Dafür wurden sie im gleichen matten Grauton von Wohnzimmerwand und Türen behandelt und gestrichen. Auf dem Fenster, das Tageslicht in den Raum spendet, ist das spalten der Klimaanlage, bevor nicht vorhanden. Kissen mit geometrischen Drucken auf dem Sofa, zum Verkauf in www.etsy.com

Vorher: Salon

Die Wiederherstellung der Balken und die Glättung der Wände im Wohnzimmer war aufgrund ihres schlechten Zustands harte Arbeit.

Nachher: ​​Salon

Eine kleine Galerie an der Wand.
In kleinen Räumen ist es am besten, die Dekoration nicht zu stark zu sättigen. Daher wurde die kahle Wand, die zur offenen Küche führt und vor dem Wohnzimmer liegt, nur mit zwei Gemälden ähnlicher Größe und einfacher Komposition verziert: diagonal untereinander.

Betreten Sie das Schlafzimmer.
Vom Wohnzimmer und über eine Treppe gelangen Sie in das Schlafzimmer in der Kuppel. Um den Platz nicht einzuschränken, wurde beschlossen, die Tür zu meiden, die, falls vorhanden, das Aufstellen eines Doppelbetts verhindern würde. Außerdem wurde an Leuchtkraft gewonnen. Das gleiche natürliche Eichenparkett, das während der Studie vorhanden war, wurde auf den Boden gelegt.

Vorher: Schlafzimmer

Das Schlafzimmer genießt eine privilegierte Lage unter einer Kuppel mit Blick auf die Sagrada Familia.

Nachher: ​​Ein Schlafzimmer unter der Kuppel

Maßgeschneiderte Möbel.
Innerhalb der Kuppel blieb der körnige Aspekt der makellos weißen Wände erhalten, der an die Rauheit des Putzes in den griechischen Häusern erinnert. Darin wurde das Doppelbett platziert, das fast den gesamten Raum einnimmt und das Vorhandensein von Nachttischen verhindert. An seiner Stelle wurde auf Höhe des Fensters ein Kopfteil nach Maß angebracht, an dessen Seiten sich einige Flexolampen befinden, die das Ablesen bei Nacht erleichtern. Die Bettwäsche ist von Ikea.

Formteile, die Tiefe geben.
Auf dem Dach der Kuppel wurden umlaufende Leisten aus gebogenem Holz nachgebildet, in denen LED-Warmlichtstreifen versteckt sind. Diese werden von einem Intensitätsregler gesteuert, um nachts eine romantische und Zen-Atmosphäre zu schaffen. Das natürliche Licht und die Belüftung des Raumes werden durch die drei Fenster in Kabinentyp mit Rollläden nach Maß aufgenommen. Das Boxspringbett und die Matratze stammen von Treca Interiors Paris.

Vorher: Küche

Die Aktualisierung und Vergrößerung der Lagerfläche der Küche war das vorrangige Ziel ihrer Reform.

Nachher: ​​Eine raffinierte Küche

Anthony, der sich für matte Texturen begeisterte, ließ sich in der komplett renovierten Küche einen hellen Lack gönnen, um der Küche eine helle und raffinierte Note zu verleihen. Die Arbeitsfläche und ein Teil der Front wurden in einem dunklen, fast schwarzen Farbton gewählt, der auf die Polsterung des Sofas und die direkt gegenüberliegenden Lampenschirme der Wohnzimmerlampen verweist.

Nachher: ​​Küche mit Büro

Ein entfernbares Büro.
An einer der freien Wände der Küche wurde ein faltbarer Umschlag aus Resopal als provisorischer Esstisch angebracht. Wenn es nicht benutzt wird, faltet es sich und der Raum vergrößert sich. Ein paar Hocker, ähnlich wie auf dem Schreibtisch, dienen als Sitzgelegenheit. Auf der anderen Seite der Wand befindet sich das Badezimmer mit Dusche.

Zusätzlicher Speicher
Alle Küchenschränke wurden ausgetauscht und oben durch Falttürmodelle mit Platz für den Ofen und den Rauchabzug ersetzt. Unten wurden große Schubladen für die Aufbewahrung von Haushaltsgegenständen, Geschirr und Besteck ausgewählt. Lackierte Küche in Vanilleton von Ikea.

Nachher: ​​Die Küchenbeleuchtung

Ein Klapptisch und zwei Hocker bieten ein praktisches Büro mit einer linearen und hellen Miniküche.

Direkte und indirekte Beleuchtung.
Das seitlich angebrachte Fenster sorgt für ausreichend natürliches Tageslicht und präzise Belüftung beim Kochen. Sämlinge wurden arrangiert, um den Poyete zu schmücken. Auf der anderen Seite wurde die künstliche Beleuchtung durch den Ersatz der vorherigen Deckenleuchte gelöst, die durch einen LED-Streifen unter den oberen Schränken veraltet war und warmes und indirektes Licht bot.

Vorher: Badezimmer

In kleinen Bädern müssen Sie alle Löcher ausnutzen.

Nachher: ​​Zen-ähnliches Badezimmer

Die klassischen weißen Fliesen mit Volant wurden durch beigefarbene Keramikfliesen mit gewellter Struktur auf der Vorderseite und glatten Seiten ersetzt, die dem Badezimmer ein total entspannendes Aussehen verleihen. Keramik der Firma Acocsa Azul.

Ausgenommen Waschbecken mit Arbeitsplatte.
Das alte eingebettete Modell wurde entfernt und eine dunkle Arbeitsplatte wurde aufgesetzt, auf der ein freigestelltes Waschbecken mit den sichtbaren Rohren ruht. Ein rahmenloser Spiegel erweitert den Raum. Waschbecken, von The Bath Point. Wasserhähne, drei.

Lagerung
In diesem Badezimmer wurde ein niedriges Möbelstück am Boden des Waschbeckens platziert, um die Handtücher aufzubewahren, während die Kosmetika in Kisten auf demselben Möbelstück oder in einem Regal in der Wand platziert wurden. Balda, aus dem Bath Point.

Neue Ausführungen
Der alte Bildschirm mit weißen Profilen wurde durch einen anderen aus Metall ersetzt, die Duschwanne, die Toilette und der Wasserhahn wurden ebenfalls gewechselt. Die Balken wurden behandelt und grau gestrichen, und die Tür wurde durch eine Rutsche ersetzt, um nützlichen Platz zu gewinnen. Duschwanne, WC und Chromhandtuchhalter, Roca Firma.

Ein Dachboden in Barcelona: Wohnungsplan