Andere

Ein inspirierendes Studio für einen Künstler

Ein inspirierendes Studio für einen Künstler

D.R.

Wenn man heute diesen Raum voller Charme betrachtet, ist es kaum zu glauben, dass er jahrelang eine dunkle Ecke war und durch Feuchtigkeit im hinteren Teil eines Lissaboner Gebäudes beschädigt wurde. Das Fehlen von Isolation, Licht, Küche und Bad machte es unmöglich, sie zu bewohnen. Aber eine Musik auf der Suche nach einem Ort, an dem sie entstehen kann, erkannte ihr Potenzial und beschloss, ihr eine zweite Chance zu geben.

Das portugiesische Studio ARK Studio war derjenige, der das Wunder vollbrachte und diesem Unterstand ein neues Fenster, einen Herd zum Beheizen, eine Miniküche und ein Badezimmer schenkte. Die Mitglieder beschlossen, die für die Region typischen architektonischen Merkmale wie Holzbalken und weiße Wände beizubehalten und sie mit moderneren und einfacheren Oberflächen wie poliertem Zementboden, Türen und Möbeln aus Kiefernholz zu kombinieren. Um Wärme zu spenden und die Inspiration des neuen Bewohners zu wecken, suchten sie nach Möbeln Jahrgang der künstlerischen Inspiration in Second-Hand-Märkten. Hier atmet man Kunst.

www.arkstudio.pt

Werbung - Lesen Sie weiter unter Zweite Chance

Es war ein nasses, dunkles und vergessenes Lagerhaus. Heute ist Lissabon die Zuflucht, in der er Musik macht.

Fange von vorne an

ARK Studio hat es reformiert, um es fit für das Leben zu machen.

Respektiere die Essenz

Die Architekten von ARK Studio wollten originale Elemente wie Holzbalken und weiße Wände bewahren, die für die Häuser in der Gegend typisch sind.

Weniger ist mehr

Um den Raum nicht zu stark aufzuladen, haben sie einfache Möbel in ruhigen Farben gewählt.

Die Vergangenheit kehrt zurück

Die Stücke wurden in Second-Hand-Märkten gesucht, um dem Raum mit seiner Geschichte Charakter zu verleihen.

Weck die Musen auf

Sie wollten eine Atmosphäre schaffen, die sowohl ruhig als auch inspirierend ist.

Warm

Sie installierten einen Herd, um das Arbeitszimmer zu heizen.

Farben

Holz, Weiß und Grau sind die vorherrschende Dekoration.

Gelassen und natürlich

Ein Detail der Dekoration.

Neue Räume

Um es bewohnbar zu machen, mussten eine Miniküche und ein Badezimmer installiert werden.

Es hat Holz

Die Küchenmöbel wurden aus Kiefernholz gefertigt.

Speicher öffnen

Zusätzlich zu den Schränken wurden Regale installiert, um einige Teile freizulegen.

Einfacher Zugang

Es erleichtert auch den Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Utensilien.

Badezimmer

Die Badezimmerschiebetür wurde ebenfalls aus Kiefernholz gefertigt.

Badezimmer Lagerung

Wie der Badezimmerschrank.

Näher

Detail des Spülbeckens, des Wandschranks und des Spiegels.

Erfrischende Dusche

Das Badezimmer hat eine Dusche.

Einfachheit

Hier haben wir auch die Ästhetik des Restes der Studie fortgesetzt.

Minimaler Ausdruck

Die minimalistische Dusche

Nach außen offen

Um das Licht hinein zu bringen, öffneten die Architekten ein neues Fenster.

Draußen

Eine Terrasse trennt das Arbeitszimmer vom Hauptgebäude.

Gut isoliert

Die Außendämmung war für das Projekt von großer Bedeutung, da die Feuchtigkeit in der Vergangenheit für Chaos gesorgt hat.